Allgemeines Zivilrecht

Das allgemeine Zivilrecht ist ein Rechtsgebiet, das im Gegensatz zum öffentlichen Recht und Strafrecht, die Beziehungen von rechtlich gleichgestellten Rechtssubjekten (natürlichen oder juristischen Personen) untereinander regelt.

Eines der wichtigsten zivilrechtlichen Gestaltungsmittel ist der privatrechtliche Vertrag.

Das Zivilrecht gliedert sich in

  • das allgemeine Zivilrecht, auch bürgerliches Recht oder Privatrecht genannt und
  • das sonstige Privatrecht oder Sonderprivatrecht.

Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) sind die grundlegenden Regeln des Zivilrechts über die Personen, die Sachen und die Schuldverhältnisse festgelegt. Das sonstige Zivilrecht ist besonders im Handelsrecht, im Arbeitsrecht, im Mietrecht und anderen – sehr detaillierten – Rechtsgebieten ausführlich geregelt.

Rechtsanwälte: Jutta Diehl / Achim Strauch